Die 9 Schritte zum eigenen Heim

1. Schritt - Fällen Sie die Entscheidung zu kaufen

Es scheint auf der Hand zu liegen, jedoch ist es gut, es einmal zu erwähnen, dass der erste Schritt zum eigenen Heim die Entscheidung zum Kauf ist. Überlegen Sie sich die Gründe, warum Sie ein neues Haus wollen und schreiben Sie sie auf. Beschließen Sie wie lange Sie in dem neuen Haus leben wollen - macht der Kauf  finanziell gesehen dann immer noch Sinn? Können Sie sich ein Haus, das Ihren Anforderungen entspricht, überhaupt leisten? Eine gute Faustregel ist, dass Ihre Hypothekenratenzahlung nicht mehr als 1/3 Ihres monatlichen Nettoeinkommens betragen sollte.

2. Schritt - Lassen Sie sich professionell beraten

Ich würde gerne einen Termin mit Ihnen ausmachen, zu dem wir uns treffen können und ich Ihre Gründe, warum Sie ein Haus kaufen wollen und Ihre Pläne für die Zukunft anhören kann. Wir können dann die Nachbarschaftsumgebungen, Schulen und ökonomischen Faktoren, die für die Marktlage von heute und morgen verantwortlich sind sowie Ihre Vorstellungen, wie Sie Ihr Haus und Ihre Nachbarschaft mit Ihnen wachsen sehen, besprechen.

Zu diesem Zeitpunkt werde ich Ihnen außerdem helfen, sich für ein Hypothekendarlehen vorzuqualifizieren. Eine Vorqualifizierung ist eine schriftliche Bescheinigung eines Darlehensberaters, die angibt, dass Ihnen nach Meinung des Darlehensberaters ein Hypothekendarlehen bis zu einem bestimmten Betrag genehmigt wird. Die Tatsache, dass Sie vorqualifiziert sind, wird uns beim Aushandeln des Vertrags helfen.

3. Schritt - Beginnen Sie die Suche

Nach unserem ersten Treffen werde ich alle meine Ressourcen nach Häusern, die Ihren Kriterien entsprechen, durchsuchen. Ich werde die Häuser vorab ansehen, um die nicht in Frage Kommenden zu eliminieren. Dann mache ich Termine aus, um die Häuser zu einem Zeitpunkt, die für Sie günstig ist, zu besichtigen.

Währen wir das Haus besichtigen, werde ich Sie auf positive und negative Punkte aufmerksam machen. Ich werde Sie danach fragen, was Ihnen gefällt und was Ihnen nicht gefällt. Sie werden Ihre "Wunschliste" wahrscheinlich umändern, wenn wir die Häuser besichtigen, manche Dinge werden dann wichtiger für Sie werden als andere. Mit diesen neuen Informationen werde ich unsere Suchkriterien redefinieren, damit wir die Auswahl der Häuser reduzieren und Ihrem Traumhaus näher kommen.

4. Schritt - Kennen Sie den Markt

Meine Kenntnis des lokalen Marktes ist ein wesentlicher Faktor in der Suche nach einem Heim. Ich werde Sie darüber informieren, wenn die Marktlage in einer bestimmten Gegend "heiß" ist und sofortiges Handeln erfordert oder wenn der Markt "kalt" ist und somit Zeit für  reifliche Überlegungen und Abwägungen bleibt.

Bei der Besichtigung der Häuser werde ich Ihnen mitteilen, ob bei der ursprünglichen Preisforderung ein Verhandlungsspielraum besteht oder ob das Haus "einen Preis zum schnellen Verkauf" hat. Meine einzigartigen Marktkenntnisse werden Ihnen dabei helfen, der "haussuchenden Konkurrenz" einen Schritt voraus zu sein.

Bei einem "Verkäufermarkt". Es ist nicht ungewöhnlich, mehrere Angebote für ein Grundstück zu sehen, Angebote zum vollen Preis und sogar Angebote über dem Verkaufspreis. Umgekehrt stehen bei einem "Käufermarkt" mehr Häuser zum Verkauf, als es Käufer gibt. Dies gibt uns mehr Verhandlungsspielraum, da es immer länger dauert, Häuser zu verkaufen.

5. Schritt - Finden Sie Ihr Traumhaus

Ich bin mir sicher, dass wir Ihr Traumhaus finden werden. Wenn es soweit ist, werde ich das Kaufangebot zusammenstellen, das auf Ihre Ansprüche zugeschneidert ist und die angemessenen Eventualitäten enthält (wie z. B. Finanzierung, positive Hausinspektion, Eigentumsurkunde ohne Probleme, usw.).

Das Angebot wird üblicherweise zusammen mit dem "earnest money" - der Anzahlung - überbracht. Diese Anzahlung ist eine Barzahlung, die an einen Hausverkäufer gemacht wird, um das Angebot für den Kauf des Hauses zu sichern. Der Betrag wird für die Abschlusskosten verwendet. Wenn der Verkäufer das Angebot akzeptiert, findet der Vertragsabschluss generell zwischen 30 und 60 Tagen nach Angebotsdatum statt (normalerweise hängt dies von der Bearbeitungszeit Ihrer Hypothekenfinanzierung ab).

6. Schritt - Aushandeln des Geschäfts

Es ist nicht ungewöhnlich ein Gegenangebot zu erhalten, nachdem das ursprüngliche Kaufangebot abgegeben wurde. Lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Wir werden das Gegenangebot besprechen und dann entscheiden, ob wir das Gegenangebot annehmen, unser eigenes Gegenangebot abgeben wollen oder das Gegenangebot ablehnen und uns auf eine neue Suche konzentrieren.

Die Marktlage wird dabei eine Rolle spielen, wie aggressiv wir das Geschäft aushandeln wollen. Wir werden außerdem innerhalb Ihrer Grenzen arbeiten. Emotionen können dazu führen, dass der Käufer Gewissensbisse bekommt. Es ist besser sich vor den Angebotsverhandlungen Grenzen zu setzten und sich dann an diese Grenzen zu halten.

7. Schritt - Ein Darlehen sichern

Während der Abschlussperiode werden Sie mit Ihrem Darlehensgeber zusammen arbeiten, um das Darlehen abzuschließen. Da Sie sich noch vor Beginn Ihrer Haussuche für ein Darlehen vorqualifiziert haben, sind Sie dem Abschluss schon einen gewaltigen Schritt näher. Ich werde die erforderlichen Grundstücks-/Immobilieninformationen sammeln, die Ihr Darlehensgeber braucht, um das Darlehen abzuschließen.

8. Schritt - Den Vertrag abschließen

Sie werden eine "Schätzung im guten Glauben" der Abschlusskosten, zum Zeitpunkt der Einreichung des Darlehensantrages beim Darlehensgeber, erhalten. Die Schätzung basiert auf der bisherigen Erfahrung des Darlehensberaters und kann unter Umständen nicht alle Abschlusskosten enthalten. Ich erkläre mich gerne bereit, die "Schätzung in gutem Glauben" nocheinmal zu prüfen und dabei Fragen zu beantworten und auf fehlende Kosten und Schätzungen, die ich für zu niedrig halte, hinzuweisen.

9. Schritt - Einzug

Herzliche Glückwünsche! Es ist an der Zeit, in Ihr neues Haus einzuziehen und es zu Ihrem Heim zu machen. Genießen Sie diese aufregende Zeit. Ich werde Ihnen eine Checkliste geben, die Sie an die vielen Details, die Ihren Umzugstag zur Freude werden lassen, erinnert.